#Jobs
#Foodora
//
Fabian Keitel

Ich bin dann mal Foodora-Rider...

Es ist 19 Uhr, irgendwo im Münchner Süden. Ich fahre mit meinem Fahrrad zum dritten Mal die Straße ab. Hausnummer Vierundachtzig steht in meiner App, es gibt hier allerdings nur eine Zweiundachtzig. In meinem Rucksack habe ich zwei Burger, und in einem Haus das hier irgendwo sein muss, hat jemand...
#Gesellschaft
#Persönliches
//
Fabian Keitel

Was es für mich bedeutet, vegan zu leben

Ich habe schon damals nie besonders viel Fleisch gegessen. Weder habe ich Fleisch geliebt, noch gehasst – es hat einfach dazugehört. Ich nahm an, dass Fleisch für eine ausgewogene Ernährung notwendig sei, aber zu viel auch nicht gut ist. Heute esse ich kein Fleisch mehr, und außerdem keine Milch, Eier und...
#Jobs
//
Fabian Keitel

How I redesigned the interface of a complex engineering tool

A lot of available but unprocessed data introduces new complexity in companies. To face this challenge, a Start-Up in Munich called Soley offers a software tool for engineers to connect existing data and turn it into smart data. With automated routines, it extracts knowledge for efficiency improvements. Reusing more parts...
#Persönliches
//
Fabian Keitel

Zwei Welten

Beziehungen zu Städten empfinde ich oft ähnlich zu Beziehungen mit Menschen. Man merkt gleich, ob es so richtig passt, man pragmatisch ganz gut miteinander klar kommt, oder man sich gar nicht versteht. Das herauszufinden finde ich am einfachsten, indem man gemeinsam Zeit miteinander verbringt. Und am liebsten Alltägliches tut. In...